Schule A - Z

Die aufgeführten Aktionen und Informationen beziehen sich auf einen regulären Schulalltag. Im Moment können viele Abläufe aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt durchgeführt werden, was wir alle sehr bedauern: 

Adventssingen
An jedem Adventsmontag treffen sich alle Klassen im Pädagogischen Zentrum (PZ). Wir wollen uns gemeinsam und in Ruhe auf Weihnachten einstimmen und für kurze Zeit innehalten. Dazu singen wir Weihnachtslieder.

Antolin
Schüler/innen können selbstständig zu gelesenen Büchern Fragen im Internet im Antolin-Leseprogramm beantworten und Punkte für richtige Antworten erhalten. Dadurch werden die Kinder zum eigenständigen Lesen angehalten. In der Regel wird Antolin im zweiten Jahrgang eingeführt. Die Schüler haben ebenfalls die Möglichkeit, kostenlos in der Gemeindebücherei einen Computer mit Internetzugang zu benutzen. (Zugang: www.antolin.de)

Arbeitsgemeinschaften 
An jedem Freitag finden in der letzten Stunde für Schüler ab der 3. Klasse AGs statt. Zu Beginn eines jeden Halbjahres wählen die Kinder sich aus einer Vielzahl von Angeboten (z. B. Töpfern, Chor, Theater, Sport, Bunte Schule ...) eine Arbeitsgemeinschaft aus.

Autorenlesungen
Die Leseförderung ist eines der zentralen Anliegen unserer Schule. Um diese Förderung abwechslungsreich und interessant zu gestalten, lädt die Schule regelmäßig (alle zwei Jahre) Autor/innen bekannter Kinderbücher ein. Im Gespräch mit den Schriftstellern/innen lernen die Kinder geschriebene Texte unterschiedlicher Art in ihren Aussagen, Absichten und in ihrer formalen Struktur besser zu verstehen und werden zu größerer Lesefreude motiviert.

Begabungsförderung
Die Grundschule Bad Rothenfelde ist Mitglied im Verbund der Hochbegabungsföderung des südlichen Landkreises Osnabrück, dem außer unserer Grundschule noch sieben weitere Grundschulen und das Gymnasium Bad Iburg angehören (KOV):
Einige Kinder der 4. Klassen können an verschiedenen Arbeitsgemeinschaften (u.a. Naturwissenschaften, Mathematik, Theater) am Gymnasium Bad Iburg teilnehmen. Andere Schüler/innen der 3. und 4. Klassen werden in einer einstündigen Arbeitsgemeinschaft (Lego Education) der Grundschule gefordert. Einmal im Schuljahr bieten alle Grundschulen einen Begabungsförderungsnachmittag zu unterschiedlichen Themen an, der für alle Schulen des Verbundes offen ist.
Alle zwei Jahre fahren einige Schüler/innen der 4. Klassen mit dem Gymnasium Bad Iburg zur Ideen-Expo nach Hannover.

Beschaffungsliste
Vor den Sommerferien erhalten die Klassen eine neue Liste, auf der alle zu beschaffenden Hefte und Materialien für das kommende Schuljahr zu finden sind. Am ersten Tag des neuen Schuljahres müssen alle aufgeführten Sachen mit in die Schule gebracht werden. Auf der Liste für das erste Schuljahr ist uns ein Fehler unterlaufen. Der Gutschein für einen Farbkasten von Pelikan ist in diesem Jahr nicht in der Elternmappe enthalten. 

Betreuung: Randstundenbetreuung
Die Schüler/innen der Klassen 1 und 2 werden im Rahmen der Verlässlichen Grundschule täglich in der Zeit von 12.05 - 12.50 Uhr kostenlos von Pädagogischen Mitarbeiterinnen betreut. In dieser Zeit können die Kinder spielen, basteln, turnen und vieles andere machen. Am Anfang des Schuljahres können die Kinder für diese Betreuung (von Montag bis Freitag, einzelne Tage können nicht ausgenommen werden) angemeldet werden. Schüler/innen, die nicht an der Betreuung teilnehmen, haben um 11.40 Uhr, an einem bzw. zwei Tagen um 12.50 Uhr, Schulschluss. Schüler/innen, die im Offenen Ganztag angemeldet sind, müssen an der Randstunde teilnehmen. 
An den beiden Ausgabeterminen für die Zeugnisse ist nach der 3. Unterrichtsstunde (10.50 Uhr) Unterrichtsschluss und es findet keine Betreuung bzw. kein Ganztag mehr statt. 

Bewegungspausen
Kurze Pausen mit Bewegung und frischer Luft sind ein wichtiger Bestandteil für einen Schulvormittag. Deshalb werden immer wieder kurze Bewegungspausen in Form von kleinen Spielen und Bewegungsübungen in den Unterricht mit eingebaut. Dadurch fällt das Lernen leichter. 

Bewegungstag
Im November findet für alle Klassen ein "Tag der Bewegung" statt, an dem die Kinder in den ersten beiden Stunden im Klassenraum bei ihrer Klassenlehrerin und nach der großen Pause auf dem Schulgelände (drinnen und draußen) ein vielfältiges Angebot zur Bewegung nutzen können. 

Bundesjugendspiele
Zum Ende des Schuljahres finden an einem Freitag in der Zeit von 8.45 Uhr - 11.25 Uhr die Sommerbundesjugendspiele für alle Schüler/innen und Vorschüler/innen aus den Kindergärten auf dem Sportplatz statt. 
Zur optimalen Durchführung ist die tatkräftige Unterstützung durch Eltern notwendig. Für alle Klassen ist an diesem Tag um 11.20 Uhr Schulschluss. In der Zeit von 7.50 Uhr bis zum Beginn der Bundesjugendspiele und für die 5. Stunde (bis 12.50 Uhr) wird eine Betreuungsgruppe eingerichtet.

Bus
Unsere Fahrschüler (Fahrberechtigung über 2 km) erhalten von der VLO eine Schülerfahrkarte, die mit einem Lichtbild versehen wird und zur kostenlosen Benutzung des Schulbusses berechtigt. Bei Verlust wird im Sekretariat ein Ersatzausweis ausgestellt, der kostenpflichtig ist. Nicht fahrberechtigte Kinder können bei der Firma Hummert aus Dissen (Tel. 05421/94470) oder im Bus Karten kaufen. Dafür kann im Sekretariat ein Berechtigungsschein ausgestellt werden. In der ersten Woche nach den Sommerferien dürfen Eltern der neuen Erstklässler ihre Kinder im Bus kostenlos begleiten. Die Schulbusse der Linien 421 (Aschendorf) und 422 (Heidland) fahren nach der 4. und 5. Stunde und nach dem Ganztag. 

Busschule
Wie verhalte ich mich richtig im Bus? Geschulte Mitarbeiter der Firma Hummert kommen am Anfang des Schuljahres in die Schule und erklären den Schülern/innen des ersten Jahrgangs das richtige Verhalten beim Busfahren. 

Chor

An der Grundschule Bad Rothenfelde können Kinder der zweiten bis vierten Klassen, die Freude am Singen haben, beim Grundschulchor mitmachen. Der Chor wirkt u.a. bei der Eröffnung des Weihnachtsmarktes, bei der Weihnachtsfeiern, bei der Einschulungsfeier und bei der Abschlussfeier der vierten Klassen mit.

Computer
Gerade im Bildungsbereich eröffnen neue Medien vielfältige Möglichkeiten für neues Lehren und Lernen. Computer und das damit verbundene Internet gewinnen immer mehr an Bedeutung und neue Lernwelten erobern die Schule. Dieser Entwicklung hat auch unsere Schule Rechnung getragen, denn sie verfügt über einen Computerraum mit 28 Arbeitsplätzen und eine entsprechend qualifizierte Lernsoftware. Ebenfalls können die Kinder auf Laptops, die im Unterricht genutzt werden können, zurückgreifen. Das Antolin-Leseprogramm ist ein besonderes Beispiel für eine motivierende und gewinnbringende Nutzung des Internets. Im Unterpunkt "Konzepte" können Sie unser Medienkonzept nachlesen. 

Elterninformationsabende
Zu folgenden Themen finden Informationsveranstaltungen im Pädagogischen Zentrum der Grundschule Bad Rothenfelde oder in den Kindergärten statt:

- Informationsnachmittag in den Kindergärten.
- Informationsabend für die Eltern der zukünftigen 1. Klassen.

Einschulungsfeier
In diesem Jahr finden zwei Einschulungsfeiern um 9 Uhr (Klasse 1a) und um 11 Uhr (Klassen 1b und 1c) statt. Nach einer schriftlichen Anmeldung dürfen zusätzlich zum Einschulungskind zwei weitere Personen daran teilnehmen. Genauere Informationen erhalten Sie in den nächsten Tagen und können dann unter dem Punkt "Aktuelles - Briefe" nachgelesen werden.

(Nach einem Gottesdienst in der evangelischen oder katholischen Kirche findet die Einschulung der Erstklässler in der Schule statt. Kinder aus den höheren Jahrgängen tragen Lieder, Tänze oder Gedichte vor oder führen ein Theaterstück auf. Nach der kleinen Feier findet eine Kennenlernstunde für die Kinder mit der Klassenlehrerin statt. In dieser Zeit sind Eltern der Erstklässler zu einem kleinen Imbiss im Pädagogischen Zentrum eingeladen, der von den Eltern der 2. Klassen vorbereitet wird.)

Elternbriefe
Mehrmals im Schuljahr werden wichtige Informationen/Termine in einem Elternbrief an alle Erziehungsberechtigte weitergegeben. Seit diesem Jahr versenden wir fast alle Elterninformationen per Mail. In diesem Fall notieren sich die Kinder das Zeichen "@" im Schulplaner, damit Sie darauf aufmerksam gemacht werden. 
Der aktuellste Elternbrief kann auf unserer Homepage nachgelesen werden.

Eltern-Infoabende 
Zu verschiedenen Themen (z.B. Lernen macht glücklich, Wo sind meine Daten?) werden an der Grundschule Bad Rothenfelde, meistens in Zusammenarbeit mit der Grundschule Dissen, Infoabende angeboten. Zu diesen Veranstaltungen wird in gesonderten Elternbriefen eingeladen.

Elternmithilfe
Unsere Schule lebt vom Miteinander und Füreinander. Die Unterstützung der Eltern bei verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen in der Schule ist eine große Verstärkung, die allen Schülern zugute kommt. Wir freuen uns über elterliches Engagement, z.B. bei Schulfesten und Klassenfesten, als Lesehelfer, beim Kinder-Kiosk, bei der Verteilung und Zubereitung vom Schulobst, beim Einschulungskiosk, bei Ausflügen, bei den Sommerbundesjugendspielen, u.v.m. "Gemeinsam geht`s besser!" Herzlichen Dank!

Elternsprechtag
Einmal jährlich findet im November in der Grundschule für alle Erziehungsberechtigten der Elternsprechtag bzw. die Beratungsgespräche für den 4. Jahrgang statt. Einzelgespräche sind nach vorheriger Terminabsprache mit den Klassen- bzw. Fachlehrern selbstverständlich jederzeit möglich. Die Beratungsgespräche für die 4. Klassen finden zusätzlich noch einmal im März oder April statt.

Englisches Theater
Einmal im Jahr wird für die 4. Klassen ein Englisches Theaterstück aufgeführt. Das Sprachniveau ist auf Viertklässler zugeschnitten und es wird so lebhaft gespielt, dass auch Schüler/innen, die nicht jedes Wort verstehen, der Geschichte folgen können. Das Englische Theater, meistens die Theatergruppe "White Horse Theatre", findet in Kooperation mit der Grundschule Dissen statt. Im gegenseitigen Wechsel findet die Aufführung bei uns im PZ oder in der Grundschule Dissen statt. 

Entgeltliche Ausleihe von Lernmitteln
Im Mai gibt die Schule ein Informationsblatt heraus, auf dem alle wichtigen Angaben zu den benötigten Schulbüchern und Arbeitsheften vermerkt sind. Einige Schulbücher können gegen ein Entgelt von der Schule ausgeliehen werden. Bitte beachten Sie dafür die auf dem Schreiben angegebene Zahlungsfrist. Bei Verlust oder Beschädigung sind die ausgeliehenen Bücher zu ersetzen.

Erreichbarkeit
Damit wir Sie jederzeit erreichen können, müssen die Telefonnummern in der "Postmappe" bei Änderungen sofort aktualisiert werden. Ebenfalls müssen der Klassenlehrerin und dem Sekretariat neue Kontaktdaten (Handynummern, Festnetznummer und Adresse) sofort mitgeteilt werden. 

Ferienbetreuung
Die Gemeinde Bad Rothenfelde bietet in der Regel in der ersten Woche der Oster- und der Herbstferien und in zwei bzw. drei Wochen der Sommerferien eine kostenpflichtige Ferienbetreuung an (falls sich Fachkräfte für die Betreuung finden). Informationen finden Sie jeweils einige Wochen vor den Ferien auf der Homepage der Gemeinde Bad Rothenfelde. Sobald die Anmeldeformulare heruntergeladen werden können, stellen wir einen Informationslink auch auf unsere Homepage. Bitte schauen Sie bei Bedarf regelmäßig auf den beiden angegeben Seiten nach! 

Ferientermine / Freie Tage / Feiertage
Diese Termine können auf unserer Homepage unter dem Punkt "Termine" nachgelesen werden. Am Schulanfang erhält jedes Kind einen Informationszettel mit allen wichtigen Angaben zu diesem Thema. 

Flohmarkt
Im März und September veranstaltet die Gleichstellungsbeauftragte Frau Marina Wernemann der Gemeinde Bad Rothenfelde gemeinsam mit dem Förderverein der Grundschule Bad Rothenfelde einen "Flohmarkt rund ums Kind". Anmeldungen bitte bei Frau Marina Wernemann, Telefon 05424-809871. Der Förderverein organisiert mit vielen fleißigen Eltern die Cafeteria. Der Erlös kommt dem Förderverein und somit unseren Kindern zu gute. 

Förderverein der Grundschule
Unser Förderverein hat sich zum Ziel gesetzt, die vielseitigen Aktivitäten und Neuanschaffungen der Schule finanziell zu unterstützen. So wurden in der zurückliegenden Zeit Laptops,  Spielsachen für den Spielewagen, Sitzbänke, ein großes Spielgerät zur Gleichgewichtsschulung, ein Tischkicker, ein Wasserspender und noch vieles mehr angeschafft. Außerdem wurde der Ausflug ins Kino bezahlt. 
Der Mitgliedsbeitrag beträgt 10 Euro (Einzelbeitrag) bzw. 15 Euro (Familienbeitrag) im Jahr. Jede weitergehende finanzielle Unterstützung ist herzlich willkommen. Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden.
Weitere Informationen erhalten Sie über den Informationsflyer, auf der Homepageseite  oder bei dem Vorsitzenden Edmund Tesch, Hehenbruchsweg 18, Tel. 644760.

Fortbildung
Das Kollegium nimmt regelmäßig gemeinsam an Fortbildungen teil. Im nächsten Schuljahr findet die ganztägige "SchiLF" (schulinterne Lehrerfortbildung) am 3. Februar 2021 statt. Aus diesem Grund haben die Kinder der Grundschule Bad Rothenfelde einen Tag länger Zeugnisferien (01.02. - 03.02.2021). 

Frühstück 
Zum erfolgreichen Lernen gehört auch ein gesundes Frühstück. Bitte achten Sie auf eine ausgewogene gesunde Auswahl und verzichten Sie auf ungesunde Speisen. Nachhaltigkeit wird an unserer Schule großgeschrieben, daher wird beim Frühstück komplett auf Plastik verzichtet. Das Frühstück wird bitte in einer wiederverwendbaren Brotdose mitgebracht. Wasser können die Schüler/innen, die Wasserdienst haben, für ihre Klassen aus dem Wasserspender in der Küche zapfen und in ihre Klassen bringen. Dafür bringt jedes Kind einen eigenen Becher mit in die Schule, der in regelmäßigen Abständen zum Reinigen mit nach Hause genommen wird. In der momentanen Situation bringen alle Kinder ein eigenes Getränk mit in die Schule. 

Fundsachen
Aufgefundene Wertsachen wie Uhren, Schmuck, Turnbeutel etc. werden in einer Kiste im Stuhllagerraum gesammelt. Bitte sprechen Sie unseren Hausmeister oder die Klassenlehrerin an. Nicht abgeholte Fundsachen werden letztmalig am Elternsprechtag im November ausgelegt und anschließend zugunsten des Fördervereins beim Flohmarkt im März verkauft. 

Geburtstag 
Der Geburtstag ist ein ganz besonderes Ereignis im Leben jedes Kindes. Gerne darf es an diesem Tag etwas mitbringen. Aus Gründen der Gleichberechtigung soll bitte nur eine Kleinigkeit (bitte keine gepackten Tüten mit mehreren Teilen) an jede/n Mitschüler/in verteilt werden. 

Gottesdienst
Abwechselnd am Reformationstag oder an Allerheiligen (oder zeitnah) wird in der Schule im Zusammenwirken mit den beiden Kirchengemeinden ein Schulgottesdienst im Pädagogischen Zentrum durchgeführt. Am Montag vor den Sommerferien gehen alle Schüler/innen gemeinsam zu einem Abschlussgottesdienst in die evangelische oder katholische Kirche. Bitte teilen Sie uns mit, falls Ihr Kind nicht an den Gottesdiensten teilnehmen soll. 

Hausaufgaben
Von Montag bis Donnerstag bekommen die Schüler/innen Hausaufgaben auf, die sie selbstständig erledigen sollen. Gerne können die Eltern den Kindern bei auftretenden Fragen behilflich sein. Die Kinder der ersten und zweiten Klasse sollen maximal 30 Minuten für die Aufgaben benötigen, bei den dritten und vierten Klassen sollen ebenfalls 30 Minuten nicht überschritten werden. Hausaufgaben, die im Ganztag nicht geschafft wurden, müssen zu Hause nicht vervollständigt werden. Lediglich die Leseaufgabe und das Üben für Leistungskontrollen müssen gemeinsam mit den Eltern zu Hause erledigt werden. Die Aufgaben sollen jedoch von den Eltern zu Hause noch einmal nachgeschaut und gewürdigt werden. 

Herkunftssprachlicher Unterricht
Der herkunftssprachliche Unterricht in Russisch steht allen Schüler/innen mit russischsprachigem Hintergrund offen und ist ein freiwilliges Angebot der Schule. Die russischsprachige Lehrerin Julia Kopunova unterrichtet einmal wöchentlich am Donnerstag in den Räumen der Grundschule Anfänger und Fortgeschrittene. Der Unterricht ist kostenlos und nach der Anmeldung für ein Jahr verpflichtend. In den ersten zwei Schuljahren wird im Zeugnis die Teilnahme bestätigt, ab der 3. Kasse erfolgt eine Zeugnisnote.
Der Polnischunterricht findet in Dissen statt.

Hospitationen der Vorschüler
Die zukünftigen Erstklässler nehmen an zwei Vormittagen im Mai / Juni für jeweils eine Stunde am Unterricht der Grundschule teil. Am zweiten Termin findet der Besuch bei den Paten statt.
Gemeinsam mit ihren Eltern können sie an einem Schnuppernachmittag im April die Schule und ihre vielen verschiedenen Räume kennenlernen.

Jahreszeitliches Basteln
Zu bestimmten Anlässen wird die Schule gemeinsam geschmückt und verschönert. Dazu bieten die Klassenlehrerinnen an einem Vormittag Bastelangebote für die Klassen an.

Känguru der Mathematik
Die Schüler/innen der 3. und 4. können an einem Vormittag im März am weltweiten Mathematikwettbewerb "Känguru der Mathematik" der Universität Berlin beu uns an der Schule teilnehmen. In einem Einzelwettbewerb müssen sie in 75 Minuten je 24 Aufgaben in der Klassenstufe 3/4 lösen. Die Teilnahme für die Schüler/innen an diesem Multiple-Choice-Wettbewerb ist freiwillig. 
Weitere Informationen können Sie auf der Homepage www.mathe-kaenguru.de finden.

Kinder- Kiosk
Jeden 1. und 3. Mittwoch des Monats bieten die Kinder mit großer Unterstützung der Eltern in der ersten Pause für alle Schüler/innen ein zusätzliches Frühstück an. Ziel ist es, die Kinder zu einer abwechslungsreichen Ernährung anzuregen. Die Preise für die Frühstückshäppchen liegen bei 5 Cent. Dabei ist der Kinder-Kiosk kein Ersatz für das regelmäßige Pausenfrühstück. 
Da jede Klasse nach Plan ca. zweimal im Schuljahr für die Organisation und für den Verkauf verantwortlich ist, wird in jeder Klasse zu Schuljahresbeginn ein/e Obfrau/mann aus den Reihen der Eltern gewählt. 

Kino
Einmal im Jahr besuchen wir im Rahmen der landesweiten "Schulkinowochen" das heimische Kino und schauen uns gemeinsam mit allen 212 Kindern einen Film an. Dieser Besuch wird ebenfalls vom Förderverein ermöglicht. 

Klassen- bzw. Jahrgangsfeste
Zu verschiedenen Anlässen werden in den einzelnen Klassen oder in den Jahrgängen Feste für die Schüler/innen und ihre Familien am Nachmittag veranstaltet.

Klasse 2000
Die Jahrgänge 1, 2, 3 und 4 nehmen an dem Gesundheits-Fördeungsprogramm "Klasse 2000" teil. Gesund, stark und selbstbewusst - so sollen unsere Kinder aufwachsen! Für dieses Projekt konnten externe Spender und unser Förderverein für die Finanzierung gefunden werden. Weitere Informationen können auf der Homepage www.klasse2000.de nachgelesen werden. 

Kostenbeiträge 
Einmal im Jahr sammelt die Schule einen Kostenbeitrag von insgesamt 10 Euro  für Verbrauchsmaterial im Unterricht und unseren Schulplaner ein. 

Krankmeldungen
Bitte melden Sie sich im Kranheitsfall Ihres Kindes bis 7.40 Uhr telefonisch in der Schule (Tel. 05424-4144) oder schreiben eine Mail (info@grundschule-bad-rothenfelde). Sprechen Sie ggf. auf den Anrufbeantworter. Ab drei Tagen benötigen wir eine Bescheinigung vom Arzt.

Krötenschutz
Die 4. Klassen beteiligen sich im Frühjahr an der Aktion "Krötenschutz". Zuerst erfolgt ein Unterrichtsbesuch eines Mitarbeiters vom BUND, der den Schüler/innen nähere Informationen zum Thema Kröten und ihren Schutz gibt. An einem Samstag wird dann gemeinsam (Kinder, Eltern, BUND) der Krötenzaun aufgestellt. In der darauffolgenden Woche werden die Klassen an einem Schulvormittag zur Klostermühle laufen und die Kröten einsammeln, zählen, registrieren und zum Teich bringen.

Leseeltern 
In einigen Klassen gehören die sogenannten Leseeltern schon zum Unterricht. Der Leseunterricht wird dadurch nicht ersetzt, bietet aber allen Schülern die Möglichkeit, bei intensiver und individueller Betreuung an diesem Tag zu lesen. Die Erfahrung zeigt, dass den Kindern das Vorlesen vor anderen sehr viel Spaß bereitet.

Lesekoffer
Die Buchhandlung Beckwermert stellt uns in regelmäßigen Zeiträumen für jeweils zwei Jahrgänge Lesekoffer zur Verfügung. Unterschiedliche Bücher zu verschiedenen Themen sind für einen längeren Zeitraum im Klassenraum, in einem Lesekoffer, und können von den Kindern zusätzlich zu den Büchern aus der Bücherei ausgeliehen werden. 

Leseomas
Zwei "Leseomas" kommen ehrenamtlich am Nachmittag in die Schule und lesen gemeinsam mit den Kindern, die im Offenen Ganztag ihre Hausaufgaben erledigen. 

Lesewettbewerb
Jedes Jahr findet für die Kinder aller Klassen ein Vorlesewettbewerb im Rahmen der jährlichen Autorenlesung an der Grundschule Bad Rothenfelde statt. Der Sieger / die Siegerin der vierten Klassen nimmt am schulübergreifenden Lesewettbewerb des Gymnasiums Bad Iburg teil. 

Mittagessen in der Mensa
Die Schüler/innen des Offenen Ganztages nehmen ihr Mittagessen in der Mensa ein. Das Essen wird vom DRK Melle organisiert und vor Ort zubereitet. Zulieferer ist die Firma „Apetito“. Auf der Homepage kann jede Woche der aktuelle Menüplan nachgelesen werden. Informationen zur Kostenberechnung finden Sie auf dem Anmeldeformular für den Offenen Ganztag. Bitte beachten Sie, dass die Kosten auf 6 bzw. 12 Monate hochgerechnet werden und der Monatsbeitrag ein Durchschnittsbetrag ist, der auch in den Ferien abgebucht wird. 

Motto des Monats
Alle ein bis zwei Monate treffen sich alle Schüler/innen im PZ und eine Klasse stellt das Motto des Monats vor. In der darauffolgenden Zeit wird das Augenmerk auf dieses Thema besonderen Wert gelegt, wie z. B. Mülltrennung, Fairness, Wir begrüßen uns freundlich. 

Nachhaltigkeit
Das Thema "Nachhaltigkeit" liegt uns sehr am Herzen. Beim Frühstück verzichten wir auf Plastik, Kopien werden auf Umweltpapier gedruckt, Elternbriefe werden in der Regel per Mail verschickt, viele Schüler/innen kommen zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Bus zur Schule, der Müll wird in den Klassen getrennt, Projekttage zu diesem Thema werden durchgeführt, durch den neuen Wasserspender werden Plastikflaschen und somit Plastikmüll vermieden u. v. m.. 

Offener Ganztag
Die Schüler/innen der Grundschule Bad Rothenfelde können von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 12.50 Uhr bis 14.50 Uhr am Angebot der Offenen Ganztagsschule teilnehmen. Eine Anmeldung für ein, zwei, drei oder vier Tage der Woche kann für jedes Halbjahr erfolgen. Kinder, die angemeldet sind, können laut Erlasslage des Kultusministeriums nicht frühzeitig abgeholt werden. Ausnahmen sind ausschließlich Besuche beim Facharzt oder der eigene Geburtstag. In diesen Fällen muss mindestens einen Tag im voraus der Klassenlehrerin Bescheid gegeben werden.
In der ersten Stunde essen alle in der Mensa (zuerst essen die Kinder der 1. und 2. Klassen und danach kommen die beiden weiteren Jahrgänge in die Mensa), anschließend werden die Hausaufgaben gemeinsam erledigt (hierbei werden die Kinder in vier Gruppen jahrgangsweise aufgeteilt). Zwischendurch sind immer wieder Pausen eingeplant (siehe Zeiten).  Im Schuljahr 2020/2021 endet der Ganztag nach der 7. Stunde, um 14.50 Uhr.

(Dieses Angebot kann vorerst nicht angeboten werden: Im Anschluss können die Jahrgänge 2 - 4 verschiedene außerunterrichtliche Angebote wählen (z.B.: Spiel und Spaß, Werken, Ballspiele, Spannendes in der Bücherei). Für den Jahrgang 1 wird das außerunterrichtliche Angebot individuell nach Bedarf gestaltet.)

„Ohne Moos nix los!“
Die ersten Klassen nehmen an dem Projekt der Kreismusikschule Osnabrück „Ohne Moos nix los“ teil.  Der kostenlose Unterricht wird von Mitarbeitern der Musikschule durchgeführt und findet jede Woche während der Unterrichts statt. Die elementare musikalische Grundausbildung und das Kennenlernen verschiedener Instrumente stehen dabei im Vordergrund. Die Kinder der zweiten und dritten Klassen können sich zum Keyboard-, Gitarren- oder Geigenunterricht anmelden. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.kreismusikschule-osnabrueck.de.

Parkordnung - ganz wichtig
Der Parkplatz vor der Schule ist bitte nur zum Aus- und Einsteigen zu nutzen. Bitte blockieren Sie die Haltespur nicht.  Auf der Busspur vor der Schule, auf dem Bürgersteig sowie der Zufahrt zur Turnhalle ist das Halten und Parken absolut verboten. Bitte beachten Sie diese Parkordnung, um Unfälle zu vermeiden. Kein Kind soll quer über den Parkplatz laufen, bitte nutzen sie den kleinen Gehweg, der um den Parkplatz herumführt. Die Sicherheit unserer Kinder steht immer an erster Stelle!!! Ab 16 Uhr steht der Parkplatz allen Besuchern der Schulanlage zur Verfügung. Falls es Ihnen möglich ist, kommen Sie bitte zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule! Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Patenklassen
Im Mai bzw. Juni besuchen die Vorschüler im Rahmen der Schnupperstunde für eine Schulstunde ihre Patenklasse und ihre Paten, die ihnen den Start in die Schule besonders in den Pausen erleichtern sollen. Sobald das Kontaktverbot aufgehoben ist und ein normaler Schulbetrieb erfolgt, werden die neuen Erstklässler Paten aus den zweiten Klassen bekommen.In diesem Schuljahr werden wir sobald es erlaubt ist, die Paten einteilen. 

Postmappe/Elternmappe/Infomappe
Die Mappe der Sparkasse, die die Kinder am Anfang der ersten Klasse erhalten haben, muss ständiger Begleiter in der Schultasche der Kinder sein. Wichtige Kontaktdaten müssen auf der Innenseite notiert werden. Bitte schauen Sie täglich in diese Mappe. Im Schulplaner notieren die Kinder ein Symbol, dass Sie daran erinnert, falls wichtige Informationszettel mit nach Hause gegeben werden. 

Prävention
Mein Körper gehört mir-Prävention gegen sexuelle Gewalt (alle 2 Jahre)
In Zusammenarbeit mit dem Theaterpädagogischen Zentrum Osnabrück finden für die dritten oder vierten Klassen an drei Vormittagen Theatervorstellungen zum Thema Prävention gegen sexuelle Gewalt statt. Auf sehr vorsichtige und einfühlsame Weise verstehen es die Schauspieler, die Kinder an dieses Thema heranzuführen. Weiterhin führt die Polizei im Rahmen der Gewaltprävention in Abstimmung mit den Präventionsbeauftragten der Schule, der Sozialarbeiterin der Gemeinde und dem Kinderschutzbund regelmäßig Veranstaltungen in den Klassen durch. Die Schüler/innen lernen dabei, dass Gewalt - in welcher Form auch immer - kein Mittel der Auseinandersetzung sein kann und darf.
Theaterstück des Präventionsteams der Polizeiinspektion Osnabrück (alle zwei Jahre)
Das Puppenstück "Starke Freunde" für die zweiten und dritten Jahrgänge befasst sich mit dem Thema Zivilcourage. In der Geschichte um Max, Jenny und Oswald, geht es um eine Erpressung auf dem Schulweg. Die Zuschauer werden erleben, wie Max und Jenny durch Freundschaft, Zusammenhalt und Mut eine scheinbar ausweglose Situation meistern. Das Puppenspiel soll Kinder bestärken, sich bei Problemen, Menschen aus ihrem persönlichen Umfeld anzuvertrauen und helfen zu lassen. Im Anschluss an das Puppentheater werden mit den Kindern Lösungsmöglichkeiten für die gezeigte und ähnliche Situationen erarbeitet. Dieses Projekt organisieren wir gemeinsam mit der Grundschule Bad Laer. 

Projekttage (alle zwei Jahre)
Zu einem vorher festgelegten Thema (z.B. Kunst, Zaubern, Wir entdecken den Frühling, Gewaltprävention, Nachhaltigkeit, Trommeln) findet im Laufe des Schuljahres Projektunterricht statt. In einem Zeitraum von ca. einem bis vier Schultagen wird dieses Thema meistens jahrgangs- und fächerübergreifend von Gruppen erarbeitet. 

Radfahrprüfung 
Zum Ende des vierten Schuljahres werden die Schüler/innen im Rahmen des Sachunterrichts auf die Radfahrprüfung vorbereitet. In der theoretischen Prüfung werden die Kinder über Vorfahrtsregeln, verkehrssicheres Verhalten usw. abgefragt. Die praktische Radfahrprüfung wird von der Schule organisiert und von der Polizei unterstützt. Hierbei ist auch Elternunterstützung für den Tag der praktischen Prüfung unumgänglich. Natürlich wird in diesem Zusammenhang das Fahrrad von der Polizei auf Verkehrssicherheit überprüft. Die Schüler erhalten zum Abschluss einen entsprechenden Ausweis.

Rosenmontag
In den ersten vier Schulstunden herrscht in der gesamten Schule närrisches Treiben. Zunächst wird in der Klasse gefeiert. Die Eltern werden um eine Kuchenspende für das Kuchenbuffet gebeten. Im Laufe des Vormittags tritt immer ein Zauberer, ein Clown oder ein Musiker im PZ für alle Klassen auf. Dieser Auftritt wird vom Förderverein finanziert. Der Unterricht endet für alle Kinder an diesem Tag um 11.40 Uhr. Für die 5. Stunde (bis 12.50 Uhr) wird eine Betreuungsgruppe eingerichtet. Der Offene Ganztag findet bei Bedarf wie gewohnt statt. An diesem Tag ist die Teilnahme freiwillig. Die Busse fahren um 11.40 Uhr, 12.50 Uhr und um 15.50 Uhr.

Schulbegleiterin
Nähere Informationen zu unserer Schulbegleiterin erfahren Sie auf unserer Homepage unter dem Punkt "Infos -  Schulbegleiterin". 


Schulobst
Dreimal in der Woche (am Dienstag, Donnerstag  und Freitag) wird in den beiden großen Pausen für die Kinder kostenloses Schulobst angeboten, welches von engagierten Eltern vorbereitet wird. Vielen Dank an die fleißigen Helfer!

Schulplaner
Am Anfang des Schuljahres bekommt jedes Kind einen von der Schule gestalteten Schulplaner, in dem alle wichtigen Informationen und die Hausaufgaben von den Schülern/innen notiert werden. Ebenfalls können Entschuldigungen hier vermerkt werden. Zusätzlich dient der Schulplaner als Kommunikationsmittel zwischen Elternhaus und Schule. Schauen Sie bitte täglich hinein.

Schulversammlung
Bei Bedarf versammeln sich alle Klassen im PZ. Dort werden z.B. die Urkunden für den Känguru-Wettbewerb und der Bundesjugendspiele verliehen oder den Kindern werden wichtige Informationen zum Thema Schulleben, wie z.B. das regelmäßig wechselnde Schulmotto nahe gebracht.

Schulwegplan
Auf unsere Homepage finden Sie einen von uns entwickelten Schulwegplan, für einen sicheren Weg Ihrer Kinder zur Grundschule Bad Rothenfelde. Bitte lesen Sie sich diese wichtigen Hinweise aufmerksam durch, vielen Dank!

Schwimmen
Jeweils eine dritte Klasse geht am Dienstag für zwei Stunden ins Carpesol.

Sicherheit
Die Sicherheit aller, besonders unserer Kinder liegt uns sehr am Herzen.
Deshalb achten wir darauf, dass nach den Herbstferien bis zu den Herbstferien jedes Kind, auch wenn es mit dem Auto zur Schule gebracht wird, eine Warnweste trägt.
Kinder, die mit dem Fahrrad kommen, müssen einen Helm tragen und ein funktionierendes und auch eingeschaltetes Licht am Fahrrad haben.
Die gelben Füße (siehe Unterpunkt "Schulwegplan") weisen einen sicheren Schulweg. 
Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind, dass es, wenn es zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule kommt, den Parkplatz sowie die Ein- und Ausfahrt auf keinen Fall überquert. Auf jeder Seite des Schulgebäudes befinden sich Fahrradständer, Wege und Schuleingänge, die dieses ermöglichen. 

Sport
Ihr Kind wird in den folgenden Jahren Gelegenheit erhalten, im Sportunterricht die Vielfalt des Sports kennen zu lernen. Dazu gehört ebenso ein faires und partnerschaftliches Verhalten. Zur Sicherheit und Gesundheit Ihres Kindes tragen Sie bei, wenn Sie folgendes beachten:
- Sportschuhe, die nur in der Halle getragen werden dürfen, bitte sorgfältig auswählen (am besten Klettverschlüsse und eine abriebfeste Sohle),
- die Kinder dürfen keinen Schmuck, auch keine Ohrringe, tragen,
- lange Haare müssen zu einem Zopf zusammengebunden werden,
- informieren Sie die Lehrerin über besondere gesundheitliche und körperliche Beeinträchtigungen,
- achten Sie auf einen ausreichenden Impfschutz gegen Wundstarrkrampf.

Sportfreundliche Schule
Unsere Schule wurde zur "Sportfreundlichen Schule" vom Land Niedersachsen ausgezeichnet. In den vielen Unterpunkten können unsere Aktionen  in diesem Bereich nachgelesen werden. 

Sportturnier / Bewegungsbaustelle 
Kurz vor den Osterferien findet ein Schlappballturnier für die 3. und 4. Klassen in der Sporthalle am Sportpark Heristo statt. Für die Jahrgänge 1 und 2 wird an einem anderen Tag vor den Osterferien eine Bewegungsbaustelle in der Turnhalle angeboten. 

Theater
Theaterbesuche in der Vorweihnachtszeit erleben die Grundschüler/innen ein Weihnachtsmärchen entweder im PZ oder im Theater. Die Auswahl des Theaterstückes erfolgt durch das Kollegium. 

Tischtennis
Die Kinder des dritten und vierten Jahrgangs nehmen am Tischtennis-Rundlaufcup teil, welches die Tischtennisabteilung der TSG Dissen organisiert. Die Siegergruppe darf zum Regionalentscheid nach Georgsmarienhütte fahren. 

Unterrichtsgänge
Unterrichtsgänge im Rahmen des Klassenunterrichts sind unerlässlich und ein wichtiger Bestandteil des Lehrplans. Schließlich ist das Ansehen und Begreifen vor Ort eine sehr effektive und zudem attraktive Methode, den Kindern Zusammenhänge darzustellen und Kenntnisse zu vermitteln. Naturkundliche Themen werden häufig in Zusammenarbeit mit dem Ökologischen Forum (z.B. Aktion Krötenzaun für die vierten Klassen) oder dem Lernstandort Noller Schlucht erarbeitet. Außerdem wird der Heimatort mit all seinen Besonderheiten erkundet und verschiedene Institutionen wie Polizei, Feuerwehr, Gemeinde- und Kurverwaltung, Quelle, Gradierwerk, Heimatmuseum u.a. besucht.

Verabschiedung der 4. Klassen
Am letzten Schultag vor den Sommerferien werden in einer kleinen schulinternen Feier die Schüler/innen der vierten Klassen verabschiedet. Die Grundschüler bereiten dafür kleine Darbietungen vor. Die Eltern der abgehenden Kinder sind ebenfalls gern gesehen. (Beginn ca. 9.30 Uhr)

Verkehrssicherheit 
Zusammen mit der Verkehrswacht werden die "Gelben Füße" für einen sicheren Schulweg auf den Gehwegen aufgemalt (siehe Schulwegplan) und ein Rollerparcours für die ersten Klassen aufgebaut. Der Verein "Round Table" veranstaltet für die Dritt- und Viertklässler die Aktion "Toter Winkel". Die Fahrradprüfung ist wichtiger Unterrichtsbestandteil im vierten Schuljahr. Für die Kinder der ersten Klassen kommt die "Busschule" der Firma Hummert zu uns an die Schule. 

Vorlesetag - Projektag
Am dritten Freitag im November findet der Bundesweite Vorlesetag auch bei uns an der Schule statt. Männliche Vorleser kommen am Vormittag in die Schule und lesen den Kindern aus ausgewählter Literatur vor. Daran schließt sich ein Projekttag zu diesem Buch im Klassenverband an. 

Waldsäuberungsaktion
Die Grundschule beteiligt sich an der Waldsäuberungsaktion der Gemeinde. An einem Samstagmorgen im März oder April treffen sich alle fleißigen Helfer, um den Ort und seine umgebenden Wälder vom herumliegenden Müll zu befreien. Anschließend gibt es eine kleine Stärkung am Feuerwehrhaus.

Wasserspender
Der Wasserdienst jeder Klasse holt regelmäßig Wasser aus dem Wasserspender und die Schüler*innen können in ihrem Klassenraum frisches Mineralwasser trinken. Dafür bringt jedes Kind einen Trinkbecher aus Plastik mit in die Schule. Aufgrund der momentanen Situation kann dieses Angebot zur Zeit nicht in Anspruch genommen  werden und es muss eine kleine Flasche Wasser mitgebracht werden. 

Weihnachtsfeier
Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien lädt die Grundschule zu einer Weihnachtsfeier ab ca. 10.30 Uhr im PZ ein. Alle Jahrgänge tragen etwas zu dieser Feier bei und stimmen sich so auf das kommende Weihnachtsfest ein. Nach der fünften Stunde um 12.50 Uhr werden alle Kinder in die Weihnachtsferien entlassen. 

Weihnachtsmarkt
Die Grundschule ist auch auf dem Weihnachtsmarkt in Bad Rothenfelde vertreten. Der Schulelternrat und der Förderverein organisieren einen Stand, an dem selbst gebackene Plätzchen, Waffeln und Kaffee verkauft werden. Der Chor der Grundschule wirkt bei der Eröffnungsfeier am Freitag um 16 Uhr im Konzertgarten mit.

Weltspieletag
Die Grundschule Bad Rothenfelde nimmt im Mai am Weltspieletag teil. Am Vormittag können die Kinder in der Schule, in der Turnhalle und auf dem Schulhof ganz unterschiedliche Spielangebote wahrnehmen. Bewegung steht dabei im Vordergrund!

Witterungsbedingter Schulausfall
In den letzten Jahren kam es zweimal zu einem witterungsbedingten Schulausfall aufgrund von Sturm und Glatteis. Die App "Katwarn" informiert rechtzeitig darüber (nähere Informationen können Sie unter dem Punkt "Aktuelles - Briefe" nachlesen). An diesen Tagen findet kein Unterricht statt. Eine Notbetreuungsgruppe wird in der Zeit von 7.50 Uhr - 12.50 Uhr angeboten.

Zahnarzt
Einmal im Jahr kommt der Zahnärztliche Dienst des Landkreises Osnabrück im November an die Grundschule Bad Rothenfelde und untersucht nach Einwilligung der Eltern die Zähne der Kinder.

Zeiten

Die Schule wird um 7.35 Uhr aufgeschlossen, die Kinder können schon in ihre Klassen gehen und eine Lehrerin übernimmt die Aufsicht bis zum Schulbeginn.

1. Stunde: 7.50 Uhr - 8.45 Uhr
Frühstückspause: 8.45 Uhr - 8.55 Uhr

2. Stunde: 8.55 Uhr - 9.40 Uhr
Pause: 9.40 Uhr- 10.05 Uhr

3. Stunde: 10.05 Uhr - 10.50 Uhr
Pause: 10.50 Uhr - 10.55 Uhr

4. Stunde: 10.55 Uhr - 11.40 Uhr
Pause: 11.40 Uhr - 12.05 Uhr

5. Stunde: 12.05 Uhr - 12.50 Uhr

Ganztag:
12.50 Uhr - 15.50 Uhr (von Montag bis Donnerstag):
Mittagessen in zwei Gruppen von 12.50 Uhr - 13.45 Uhr, Pause von 13.45 Uhr - 14 Uhr, Hausaufgaben von 14 Uhr bis 14.45 Uhr, Pause von 14.45 Uhr -15 Uhr, Außerunterrichtliches Angebot für die 2. - 4. Klassen oder Spielzeit für den 1. Jahrgang von 15.00 Uhr - 15.45 Uhr, Schulschluss um 15.50 Uhr 

Zeugnisse
Die Kinder der 2., 3. und 4. Klassen erhalten Ende Januar ihr Halbjahreszeugnis. Das Zeugnis am Ende des Schuljahres bekommen alle Jahrgänge, hierbei handelt es sich um ein Ganzjahreszeugnis. An den Zeugnistagen ist für alle Kinder nach der dritten Stunde um 10.50 Uhr Schulschluss. Die Schulbusse fahren nach der dritten Stunde. 

Zuschüsse
Die Schule kann im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel durch die Gemeinde Bad Rothenfelde Zuschüsse an bedürftige Erziehungsberechtigte zu schulischen Veranstaltungen vergeben. Bei finanziellen Problemen wenden Sie sich vertrauensvoll an die Klassenlehrerin oder an die Schulleitung.